Antikörpertest gegen SARS-CoV-2 IGG und IGA

Zum Nachweis der Immunreaktion führen wir ab sofort einen ELISA-Test auf SARS-CoV-2 IGG- und IGA-Antikörper durch.

Wichtiger Hinweis:
Wir können diese Untersuchung nur im Auftrag Ihres behandelnden Arztes /Ihrer Ärztin durchführen.
Wünschen Sie den Antikörpernachweis, vereinbaren Sie bitte dort einen Termin.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Coronavirus (SARS-CoV-2)

Wir informieren Sie weiterhin aktuell über die Maßnahmen bei Verdachtsfällen und Indikationen für SARS-CoV-2.

Lesen Sie mehr...

Alle bundesweiten News zum Thema Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie außerdem auf www.rki.de

WICHTIG: Aufgrund des erhöhten Probenaufkommens und Kapazitätsgrenzen sollten die Proben entsprechend dem aktuellen Flussschema eingesendet werden.

Notwendiges Probenmaterial: Ausreichend ist ein Oropharynx-Abstrich (eSwab)
Bitte weisen Sie keine Patienten zur Abklärung an uns! Die Proben fallen nicht unter die Kategorie NOTFALL. Bitte lagern Sie die Proben bis zur Abholung kühl.

 

 

 

01.04.2019: Änderung zur EBM 01732

Der Bewertungsausschuss hat kurzfristig Beschlüsse zur Gesundheitsuntersuchung und zum Harnstreifentest gefasst, die bereits am 1. April 2019 in Kraft getreten sind.

weiterlesen

Resistenztestung - Neue Definition der Kategorie "I": Wichtige Änderung in der Interpretation unserer Antibiogramme

Um die Interpretation von Antibiogrammen zu erleichtern und eine regelrechte, optimierte Antibiotika-Dosierung zu gewährleisten, ändert das EUCAST (European Commitee on Antimicrobial Susceptibility Testing), nach dessen Vorgaben wir die Resistenztestungen durchführen, die Definition der Kategorie "intermediär" (I). Ab sofort werden diese Änderungen zusammen mit den Empfehlungen des Nationalen Antibiotika-Sensitivitätstest-Komitees (NAK), auch in unseren Antibiogrammen umgesetzt.
weiterlesen

DSGVO

...Sollten Sie eine Einwilligung und die Umsetzung der bestehenden Informationspflicht dokumentieren wollen, können Sie das Muster einer Patienteneinwilligung zur Durchführung labordiagnostischer Untersuchungen...
weiterlesen

Darmkrebsfrüherkennung

In einem Beschluss hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) festgelegt, den Guajak-basierten Test durch ein immunologisches Verfahren (iFOBT) abzulösen. Mit der Bekanntgabe der EBM-Abrechnungsziffer wird dieser Beschluss in die Praxis umgesetzt. Der immunologische Test auf Hämolobin im Stuhl (iFOBT) hat gegenüber dem alten Guajak-Test eine mehr als doppelte Sensitivität und Spezifität. So können beispielsweise auch schon Vorstufen eines Kolontumors (Adenome) besser erkannt werden.

Fachärztliche Information

Patientenflyer Darmkrebsvorsorge

Anleitung Stuhlprobenentnahme

Wie fordere ich die Untersuchung an?

 

 

Hier finden Sie uns!

Laboratoriumsmedizin Mikrobiologie, Virologie, Infektionsepidemiologie Transfusionsmedizin Humangenetik