Legende

Zur Erklärung

x(W): Weiterleitung an ein dem Verbund angeschlossenes Labor
x(U): Unterüberweisung an leistungserbringendes Fremdlabor
x(N): nicht akkreditiert

Hinweise zum Untersuchungsprogramm

Die angegebenen Referenzbereiche sind ggf. von der verwendeten Untersuchungsmethode abhängig und können daher nur zur Orientierung dienen. Die Angaben zu klinischen Indikationen, Beurteilungen und Bemerkungen beziehen sich auf wichtige Informationen zur jeweiligen Laboruntersuchung und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Qualität

Hier finden Sie Informationen zum Thema Qualität.  

Logo Labor Publisher

11-Desoxycorticosteron im Plasma(U)

DOC 
Stand vom 07.02.2010
Bezeichnung 11-Desoxycorticosteron im Plasma
Synonyme DOC
Zuordnungen Endokrinologie
Probenmaterial 2 ml Serum
Abnahmehinweise Tageszeitliche Schwankungen sind zu berücksichtigen
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen Nachweis eines Mineralokortikoidexzess-Syndroms,
Adrenogenitales Syndrom,
Ausschluss Hyperaldosteronismus
Hinweis: Die tageszeitlichen Schwankungen sind bei Messung von DOC im 24-Stunden-Urin weniger ausgeprägt als bei Plasmaspiegel-Messungen.
Klassifikation EDMA: 12 05 01 14 00
Methode EXTR/CHROM RIA
Referenzbereiche < 7 Tage: < 105 ng/dl
< 1 Jahr: 7 - 49 ng/dl
< 10 Jahre: 2 - 34 ng/dl
ab 10 Jahren: 2 - 15 ng/dl
Beurteilung Erhöhte Messwerte von DOC werden beobachtet bei:
- 21-Hydroxylase- und 17-Hydroxylasemangel
- Mineralokortikoidexzess-Syndrom bei arterieller Hypertonie
- Cushing-Syndrom
- Nebennierenrinden-Karzinom